Startups gesucht

Gemeinsam wachsen! Der Call  für das Acceleration Programm 2017 startet ab sofort! Wir bieten maßgeschneiderte Unterstützung in Form von Know-How, Marktzugang und Finanzierung an!

Ressourcen

  • Laborzugang
  • Infrastruktur
  • Technische Ausrüstung
  • Büroräumlichkeiten
  • Lagerraum
  • EUR 15.000 finanzielle Unterstützung
    (Diese Mittel können bei Bedarf individuell abgerufen werden)
  • Zugang zu mind. EUR 30.000 PoC Money (zur Umsetzung des gemeinsamen Programmprojektes)

 Know-How & Mentoring

  • Erarbeitung eines auf das Startup abgestimmten Proof of Concepts (PoC)  zur Beschleunigung des Wachstums
  • Agrar-Expertise von internen und externen Experten zur Unterstützung der Weiterentwicklung des Unternehmens
  • Vermittlung spezifischen Wissens durch professionelle TrainerInnen und MentorInnen zu Themen, wie:
    Marktpositionierung, Finanzierung und Marktexpansion
  • Geschäftsmodellentwicklung
  •  Aufbau einer Vertriebsstruktur und einer effektiven Kundenbetreuung
  •  Logistik
  •  Anpassung der Organisation und Systeme
  • Unterstützung bei Finanz-, Rechts-, und Steuerthemen (in Kooperation mit ausgewählten Partnern)

Netzwerk & Finanzierung

  • BayWa & RWA als potenzielle Investoren sowie Kontakt zu anderen möglichen Investoren
  • Potenzielle Kooperationsmöglichkeiten hinsichtlich Vertrieb
  • Produktentwicklung mit dem Agro Innovation Lab, der BayWa & RWA oder den Raiffeisen Lagerhaus-Genossenschaften
  • Breites Netzwerk in der europäischen Agrarszene, politischen Institutionen, öffentlichen Förderstellen, etc
  • Enge Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten, Forschungsinstituten, Dienstleistungspartnern und der Startup-Community

Individuelles Innovationsprojekt

Wir bieten Zugang zu verschiedensten Ressourcen, umfassendes Wissen von internen und externen Experten und Mentoren sowie Zugang zu unserem breiten Netzwerk mit Schwerpunkt auf Vertrieb, Entwicklung, Finanzierung, Wissenschaft, Politik und der Startup-Szene an.

Mit jedem Startup arbeiten wir während des 20-wöchigen Programms intensiv an einem individuell erstellten Proof of Concept (PoC). Ziel des PoC ist die Planung und Umsetzung  eines gemeinsamen Innovationsprojektes, das einerseits auf die Kernkompetenzen des Startups und andererseits auf die Bedürfnisse  unserer Kunden abgestimmt ist. Zur Umsetzung des PoC erhalten unsere Startups Zugang zu einem Topf von mindestens EUR 30.000 „PoC Money“,  sowie einem bis zwei „Lead-MentorInnen“:  FachexpertInnen  aus der BayWa & RWA, die das Startup über vier Monate hinweg mit dem nötigen Markt-Know-How, ihrer persönlichen Expertise im relevanten Geschäftsfeld, sowie ihrem Netzwerk unterstützen.
Darüber hinaus stellen wir während des Programms (bei Bedarf) Büroräumlichkeiten und verschiedenste Ressourcen zur Verfügung, die bei der Weiterentwicklung der Produkte oder der Forcierung des Vertriebs helfen. Dies sind zum Beispiel Zugang zu unseren Labors, die Verwendung von Prüfständen oder die Nutzung von Lagerräumlichkeiten. Wenn gewünscht, können zusätzlich EUR 15.000 als finanzielle Überbrückungshilfe zur Verfügung gestellt werden.

Unsere Mission

 

Unser Ziel ist es, Personen, Teams und Unternehmen langfristig zu unterstützen, um sicherzustellen, dass die betreuten Unternehmen einen sichtbaren Erfolg erzielen und das nächste Level erreichen.

Um auf weitere Wachstumsschritte optimal vorbereiten zu können, wollen wir Startups in unserem 4-monatigen Agro Innovation Lab Acceleration Programm jegliche Unterstützung zukommen lassen, die für den angestrebten Wachstumspfad notwendig ist.

Das diesjährige Programm wird von September 2017 bis Februar 2018 (20 Wochen) in Wien und München stattfinden. An sechs von insgesamt zwanzig Wochen arbeiten wir mit den Teams persönlich vor Ort, die restlichen Wochen werden remote durchgeführt. Bis zu sechs ausgewählte Startups haben die Möglichkeit, in das Acceleration Programm aufgenommen zu werden.

Unser Programm bietet Startups die Chance, mit der BayWa und der RWA, zwei der wichtigsten Player in der Agrarbranche zu kooperieren, mit ausgewählten PartnerInnen und Investoren in Kontakt zu treten und individuelles Mentoring und Coaching zu erhalten.

Unsere Suchfelder

Wir sind an bahnbrechenden Innovationen aus allen agrarischen Gebieten interessiert. Bahnbrechend ist aus unserer Sicht eine Innovation dann, wenn sie entweder erhebliche Effizienzverbesserungen ermöglicht, ressourcenschonend wirkt oder wenn sie einfach dazu geeignet ist, das Leben von Landwirten, Förstern oder Waldbesitzern und schließlich den Konsumenten bzw. Endkunden maßgeblich zu erleichtern.

  • Landtechnik & Ag-Tech (Drohnen und Robotik, Automatisierungstechnik, etc.)

  • Bewässerung

  • Biologische Landwirtschaft

  • Pflanzenproduktion (Pflanzenzucht, Pflanzenbau, Pflanzenschutz, etc.)

  • Tierhaltung und Futtermittel

  • Forstwirtschaft

  • Agrarzeugnishandel

  • Urban Farming

  • Smart Farming

  • Internet der Dinge & Machine2Machine Kommunikation

  • Big Data und Decision Support Systeme

  • Ernährung (nachhaltiges Protein, E-Commerce, Marketing & Trends, etc.)

  • sonstige disruptive Technologien (einsetzbar im Agrar- und Forstbereich)

  • Supply Chain Management & Logistik

Unsere Konditionen

In dem viermonatigen Acceleration Programm werden verschiedenste Ressourcen und Dienstleistungen angeboten: Individuelles Mentoring und Coaching, die Möglichkeit mit ausgewählten Partnern und Investoren in Verbindung zu treten, sowie die für das jeweilige Vorhaben notwendige Infrastruktur. Erarbeitung eines gemeinsamen Innovationsprojektes mit dem Ziel, einer nachhaltigen Kooperation. Falls gewünscht, stellen wir während des gesamten Programmes Büroräumlichkeiten zur Verfügung.
All diese Dienstleistungen und Ressourcen werden in Form von Sachleistungen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich kann bei Bedarf eine finanzielle Unterstützung in Höhe von EUR 15.000 in Anspruch genommen werden.
Rückzahlungsbedingungen für Sachleistungen und finanzielle Unterstützung:
Unsere Startups haben durch die Wandlungsoption die einzigartige Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob sie an einem equity/non-equity -based Programm teilnehmen möchten:

  • Da wir kein Startup an uns binden möchten, das nicht eindeutig und aktiv eine langfristige Kooperation mit uns anstrebt, können sich unsere Startups dazu entscheiden, die erhaltene Unterstützung zinsfrei auf Raten zurückzuzahlen.
  • Alternativ können die Teams dem Agro Innovation Lab ab Programmstart sechs Monate lang das Recht einräumen, den Zuschussbetrag für Sachleistungen (EUR 35.000) oder für Sachleistungen & finanzielle Unterstützung (EUR 50.000) in Anteile des teilnehmenden Unternehmens (Equity) zu wandeln (=Wandlungsoption). Die Höhe der entsprechenden Anteile richtet sich nach der letzten Finanzierungsrunde des Startups. Sollte noch keine Finanzierungsrunde erfolgt sein, gewähren wir jedem unserer Startups eine Bewertung i.H.v. EUR 1 Mio. Nähere Informationen zur Conversion Option finden Sie hier.

Mehr Informationen zu den Konditionen finden Sie hier.

Unsere Wunschkandidaten

Auf der Suche nach Startups

Unterstützung

Wir suchen Teams, die einerseits ihr Geschäftsmodell weiterentwickeln oder ihren Prototypen optimieren wollen, und andererseits Teams, die bereits ein marktreifes Produkt haben, aber Unterstützung bei der Ausweitung ihres Geschäfts am Markt benötigen.

Produkt

Die Technologie, das Produkt, die Dienstleistung oder die Lösung soll skalierbar und für die Landwirtschaft oder verwandte Bereiche anwendbar sein.

TeilnehmerInnen

Je Startup können mindestens zwei und bis zu drei Gründungsmitglieder an dem Programm teilnehmen. Mindestens eines der teilnehmenden Mitglieder muss über strategische Entscheidungsbefugnisse verfügen.

Gesellschaftsformen

Die Teilnahme am Programm ist grundsätzlich nur für Unternehmen mit beschränkter Haftung möglich. In Einzelfällen werden auch Unternehmen mit anderen Gesellschaftsformen zugelassen.